Urlaub Drucken

Duchroth ist ein besonderes Schmuckstück an der Nahe. Bekannt ist Duchroth für seine guten Weine, aber es gibt noch viele weitere Gründe, die einen Aufenthalt in dieser Weinbaugemeinde zu einem Erlebnis machen. Allein schon seine leicht erhöhte Lage am Fuße des Gangelsberges verleihen der Weinbaugemeinde etwas Besonderes und eröffnet dem Besucher unzählige schöne Ausblicke, vor allem auf den schönen Flußlauf der Nahe. Eingebettet in eine Landschaft aus Flußtälern und zarten mit Reben bepflanzten Hügeln, gestalten Feldern, Wiesen und Weinberge diese abwechslungsreiche, malerische Landschaft. Fernab von lautstarken Verkehrswegen kann man hier noch in selten gewordener Stille diese ursprünglich gebliebene Landschaft genießen. So kann der Besucher auch in den zahlreiche Natur- und Vogelschutzgebieten rund um Duchroth noch Vieles entdecken, was andernorts selten geworden ist, so zum Beispiel einheimische Orchideen oder seltene Schmetterlinge wie den Segelfalter.  

 Interessant ist auch der neu angelegte Rebsortenlehrpfad, der Ihnen die rund um Duchroth angepflanzten Weinreben vorstellt.

Auch der Ort selbst hat viel Außergewöhnliches zu bieten. Auf eine über tausendjährige Geschichte zurückblickend, versucht man hier junges, lebendiges Dorfleben einer Weinbaugemeinde mit bestehender Tradition zu vereinen. Viele alte, vom Verfall bedrohte Häuser wurden liebevoll restauriert, ehemalige Anbauten zu Wohnhäuser umgebaut und viel Schönes mit Reben, Rosen und Bäumen gestaltet. Dabei versuchte man sich möglichst an alten Vorlagen zu orientieren. Der Besucher kann diese Geschichte anhand vieler, an den Häusern angebrachter Informationstafeln anschaulich nachvollziehen. Für all diese Bemühungen wurde Duchroth schon mehrmals auf Landesebene mit Preisen im Wettbewerb "Dorferneuerung" ausgezeichnet.

Eine historische Seltenheit ist der Ringpfad. Er verläuft an der Stelle eines Walls, welcher im Mittelalter das Dorf vor ungebetenen Eindringlingen schützte. Wer diesen Weg wählt, wird mit einem Blick in die noch heute genutzten Bauerngärten belohnt. Und vielleicht ergibt sich auch ein "Schwätzchen" über den Gartenzaun, denn für ihre freundliche, aufgeschlossene Art sind die Duchrother bekannt.

Und nebenbei kann man im Ort alles Wichtige kaufen. Vom Dorfladen mit Bäckerei, über Metzgerei, Bank und Versandhandel mit Post-Shop gibt es hier fast alles in Laufnähe. 

Kein Zweifel, ob längerer Urlaub oder Weinwochenende, ganz gleich zu welcher Jahreszeit, sie werden sich hier wohl fühlen und wie viele unserer Gäste gerne wiederkommen.

argaiv1957